Wir kümmern uns um das heimische Wild (Rehwild, Wildsauen, Hase,  Wildhühner,  Raubwild usw.),  deren Artenschutz,  im Einklang mit der Natur.  

                                                                                                                                                                                 Wir gestalten Schutz- und Lebensräume im Wald, auf den Feldern,  in den Schutzgehölzen,  sowie Lebensraumgewinnung in landwirtschaftliche Nutzungsflächen.   

                                                                                                                                                                             Wir beraten die zuständigen  Behörden und  führen den aktiven Dialog mit den Vertretern des Naturschutzes , dem Bauernverband, den Wald- und Grundbesitzern

                                                                 Helfen Sie aktiv mit bei der Erhaltung  unseres Wildes und deren Lebensraumerhaltung   

               Unser Anliegen                

Unser neues Vereinsheim  "Fortschritte!           

                                                                                                                                                                              

 

Was wir tun

Seit über 30 Jahren bildet unsere Kreisgruppe Jäger und Hundeführer erfolgreich aus

Jägerausbildung

Der Unterricht geht in der Regel von September - Mai/Juni im Folgejahr 

Immer Sonntags von 9 - 12 Uhr 

Weitere Termine mit Absprache der Ausbildungsleitung:

Neuanmeldungen zum Jägerkurs 2022/2023, bitte an die Ausbildungsleitung senden.

Andreas Schlereth

Wichtig: jetzt sich für den Jägerkurs 2022

anmelden bei andreas.schlerreth@bjv-hassfurt.de

 

 

Hundeausbildung

Dressur- und Begleithundeausbildung

Beginn: im März

Welpenschule

Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde

Weitere Termine mit Absprache der Hundeausbildungsleitung

Uschi Kilgenstein

Wichtig: jetzt sich für die Kurse bei

Uschi.kilgenstein@bjv-hassfurt.de anmelden

Hundekurse unserer Kreisgruppe

https://www.facebook.com/BJV-Begleithunde-u-Brauchbarkeitskurs-Ha%C3%9Ffurt-1985033021816021/

 

 

 

 

Jagdhornbläser

Die Jagdhornbläser treffen sich jeden Donnerstag um 19.00 Uhr in geselliger Runde und üben fleißig.

Termin-Spalte ansehen

 

Anfänger jederzeit gerne willkommen 

Hornmeister  Wolfgang Sturm

fjrz

Begleithunde

Begleithundeausbildung,

**Gerhorsamübungen.

**Bringen / Apportierbock

**Bei Fuß

** Absetzen und Herbeirufen

 

Naturschutz / Artenschutz /Schutzzonen /Biotop-gestaltung/ Wild- und Streuobstwiesen

Die Naturschutzarbeit ist ein wichtiger Faktor für unser heimisches Wild! Oftmals erreichen wir mit wenig Aufwand die Erhaltung unserer Artenvielfalt (Insekten, z.B. Bienen). Mit der Anbaugestaltung von Wild- und Streuobstwiesen sowie  Wegrandsträuchern in den Fluren erhalten wir auch wichtigen Artenlebensraum z.B. für das Niederwild (Hühner (z.B. Rebhun, Hase, Fasan), Vögel und  Insekten. Dieser geschaffene Lebensraum bietet neben Schutz vor  Raubwild, wichtige Nahrungsgrundlagen und sichert die Bestands-erhaltung. In Zusammenarbeit mit den Landwirten können wir mit gringem  Aufwand noch viel mehr tun.

Drohne

Drohne / Möglichkeiten

Wir haben 2 Drohnen in der Anschaffung, damit wir vor der ersten Mahd unsere abgelegten Kitze aus dem Mähbereich (Gefahrenbereich) entfernen können. Das müssen wir sehr behutsam tun, damit die Rehgeiß ihr abgelegtes Kitz am neuen Liegeplatz wieder zu sich holt. Menschliche und tierische Gerüche (nicht angeleinte Hunde) verunsichern die Rehgeiß. Vorsorglich sollten die Hundebesitzer ihre Hunde in der Zeit Mai bis Juni anleinen. Kinder neigen gerne dazu, das Kitz anzulangen oder Hunde beschnuppern das Rehkitz, beides sollte vermieden werden.

An dieser Stelle ein ganz wichtiger und besonderer Apell von uns Jägern an alle Wald- und Wiesen-besucher, Kinder! 

Ganz wichtig: abgelegte Kitze nicht stören oder berühren! 

Der Ablegort wird  durch die Rehgeis bestimmt und  dient dem Schutz des Kitzes (auch vor Raubwild), eigenständig holt die Rehgweis wieder das Kitz von diesem Ort  ab! Menschlicher Geruch am Kitz kann die Rehgeis verunsichern und wir wollen doch alles dafür tun, dass die Rehgeis (Mutter) wieder ihr Kitz sicher abholt und mit Nahrung / Rehgeismilch weiterhin versorgt!

 

Mit den Drohnen können wir gezielte und genauere Wildzählungen durchführen, Wilddichte vom Niederwild besser bestimmen, Aufsuchen von Wild, Maßnahmen für Lebensraumverbesserung vor ort erkunden. Mögliche Fundorte von Tieren bestimmen oder generelles Suchen von Wild. Gebiete absuchen, in denen Wildseuchen-fundorte waren. 

Ein modernes Hilfsmittel, zur schnellen Suche, Erkundung  usw.. Der Drohnenbeauftragter führt das Team der Drohnenflugpiloten

 

 

Hunde helfen uns bei der Jagd

** Sucharbeit

** Stöberarbeit

** Bringarbeit

** ein treuer Freund

** ein Mitglied in der Familie

https://www.youtube.com/watch?v=uA8TJhOjnUMeo   

Hundeausbildung
Suchausbildung

Waffenausbildung

Jägerausbildung -Waffenhandhabung mit dem Drilling

Wildgericht Reh

Beschreibung wie man einen tollen Wildrehbraten zubereitet

Logo